Skip to main content

Warenkorb

Close Cart
Jacks Kinderrezept: Radieschenmäuse
  • Glückliche Eier
  • Kinderrezepte
  • Radieschen
  • Rezepte

Kategorie Rezepte

Jacks Kinderrezept: Radieschenmäuse

2 Personen

15 Minuten

Hallo – ich bin es, dein hungriger Kater Jack.  Heute habe ich dir ein Rezept mitgebracht, das besonders bei Katern wie mir sehr beliebt ist. Von Mäusen kann ich nämlich kaum meine Tatzen lassen. Deshalb muss ich dir dieses Rezept unbedingt zeigen.

Lass uns gleich mal ein paar Radieschenmäuse mit leckerem Dipp zubereiten.

Das brauchst du

Zutaten

Zutaten
9
Radieschen
2
hartgekochte Eier
2 Scheiben
Brot
2 Esslöffel
Sahnequark
etwas
Kresse
nach Belieben
Salz
12 ganze
Nelken
---------------
Küchenutensilien
Holzbrett
Messer
Löffel
Schälchen

Hinweis

Heute arbeiten wir mit einem Messer. Vergewissere dich bitte bei deinen Eltern, dass du es benutzen darfst, oder bitte sie, dir damit zu helfen.

So einfach geht’s

Schritt 1

Wasche zuerst deine Radieschen und trockne sie danach vorsichtig ab. Schneide dann mit einem Kinder-Messer die grünen Blätter mit einem Schnitt ab (lass die von einem Großen helfen). Die Wurzel lässt du dran, das gibt das Mäuseschwänzchen. Bereite sechs Radieschen so vor.
Die anderen drei Radieschen schneidest du in Scheiben und halbierst jede Scheibe in der Mitte. Das gibt später die Ohren der Mäuse.

Schritt 2

Wenn die Radieschen vorbereitet sind, kannst du die beiden gekochten Eier schälen und ebenfalls bereitlegen.

Schritt 3

Schneide nun mit einem Messer ungefähr bis in die Mitte der Radieschen und der Eier. Schau dir dazu mein Foto an, das meine Assistentin gemacht hat. In diese Spalten steckst du nun jeweils zwei halbe Radiechenscheiben. So sind die Ohren fertig. Mache das bei allen Radieschen und bei allen Eiern.

Schritt 4

Für die Augen verwendest du für jede Radieschenmaus zwei Nelken. Die lassen sich prima einpiesken. Denke nur beim Essen daran, sie wieder rauszuziehen. Die schmecken nicht so lecker, aber sehen für unsere Mäuse eben gut aus.

Schritt 5

Die Mäuse sind nun fertig. Nun bereiten wir noch den Dipp zu. Dafür rührst du etwas frisch abgezupfte Kresse in den Sahnequark und würzt mit ein bisschen Salz.

Schritt 6

Jetzt geht es schon wieder ans anrichten. Damit es schön aussieht, kannst du nochmal etwas Kresse abzupfen und damit eine kleine Wiese auf zwei Teller streuen. Darauf verteilst du all deine Radieschenmäuse. Den Dipp gibst du in einem Schälchen dazu und legst noch eine Scheibe Brot daneben. Und wenn deine Eltern heute wieder lieb zu dir waren, dann gibst du ihnen bestimmt gerne etwas ab.

Schritt 1
Schritt 2
Schritt 3
Schritt 4

Jack zeigt dir viele leckere Ideen für die Küche, schau immer mal vorbei und entdecke Neues!