Skip to main content

Warenkorb

Close Cart
Schokoladige Beerenspieße
  • Blaubeere
  • Brombeere
  • Erdbeere
  • Erdbeere
  • Himbeere
  • Kinderrezepte
  • Rezepte

Kategorie Rezepte

Schokoladige Beerenspieße

Für ca. 2 Personen

30 Minuten

Hier ist mal wieder euer kleiner Naschkater Jack, der euch ein fruchtig süßes Rezept mitgebracht hat. Dafür habe ich mich in Judiths Garten geschlichen und ein paar Beeren stibitzt. Aber pssst… verratet mich nicht. So denkt sie, das waren mal wieder die frechen Hühner.

Also lasst uns gleich mal loslegen!

Das brauchst du

Zutaten

eine kleine Schüssel voll frischer Beeren
Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren, was du magst
Schokospieße
1 Tafel
Schokolade (Weiße, Vollmilch, Ruby oder Zartbitter, was du magst)
Küchenutensilien
kleiner Topf, Kuchengitter, Backpapier oder Küchenrolle, Teelöffel, Kochlöffel, Teller

Schritt 1

Falls ihr einen Naschgarten zuhause habt, in dem leckere Beeren wachsen, könnt ihr sie direkt frisch ernten und für unsere schokoladigen Beerenspieße verwenden. Pflückt also ein paar, schaut nach, ob sie sauber sind, und entfernt Blätter und Stiele. Ansonsten nehmt ihr die Beeren vom Markt oder aus dem Supermarkt.

Schritt 2

Nehmt nun die Schokolade und brecht sie in Stücke. Falls ihr einen Induktionsherd habt (da fragt ihr am besten mal eure Eltern) könnt ihr die Schokolade direkt in einen kleinen Topf geben und auf Stufe 2 schmelzen lassen. Habt ihr keinen Induktionsherd zuhause, dann füllt etwas Wasser in den kleinen Topf, gebt die Schokolade in eine Schüssel, die ein bisschen größer ist als der Topf und stellt die Schüssel mit der Schokolade über das Wasser in den Topf. Dann bringt ihr das Wasser darin zum Kochen und stellt den Herde dann auf die mittlere Stufe. So schmilzt eure Schokolade ebenso. Ab und zu umrühren bis die Schokolade geschmolzen ist.

Schritt 3

Nehmt nun die Schokospieße und steckt darauf eure leckeren Beeren. Macht das so wie ihr mögt. Verschiedene Beeren zusammen oder eure Lieblingsbeeren alleine. Oder von jedem etwas. Vorsichtig sein damit nichts bricht oder matschig wird 🙂

Schritt 4

Legt nun ein Backpapier oder etwas Küchenrolle auf die Arbeitsplatte in eurer Küche und stellt darauf ein Kuchengitter. Eure fast fertigen Beerenspieße legt ihr nun alle auf das Gitter. Haltet sie am besten auf beiden Seiten, damit sie nicht abbrechen.

Schritt 5

Mit einem Teelöffel nehmt ihr nun etwas von der flüssigen Schokolade auf und fächert sie vorsichtig, ohne die ganze Küche zu dekorieren, auf eure Beerenspieße. Immer hin und her, wieder etwas Schokolade auf den Löffel und so weiter. Das macht ihr so lange, bis eure Beerenspieße so viel Schokolade haben, wie ihr mögt.

Schritt 6

Jetzt dürfen sich eure leckeren Spieße ein wenig abkühlen. Legt sie daher wieder vorsichtig, mit beiden Händen, auf einen Teller und stellt diesen in den Kühlschrank. Hier wird die Schokolade schön fest.

Schritt 1
Schritt 2
Schritt 3
Schritt 4

Einer für mich, noch einer für mich, ...

Das war´s schon mit unserer fruchtig leckeren Nascherei. Also lasst es euch schmecken und wenn eure Eltern wieder lieb zu euch waren, dann gebt ihr ihnen bestimmt auch was ab.

Ich glaube ich gebe Judith auch einen Spieß ab, dafür dass ich ihre Beeren stibitzt habe. Kann ja die Schuld nicht einfach den Hühnern in die Federn schieben.

Guten Appetit ♥ Euer Kater Jack