Skip to main content

Warenkorb

Close Cart
Jacks Kinderrezept: Judiths kleine Farm
  • Glückliche Eier
  • Kinderrezepte
  • Rezepte

Kategorie Rezepte

Jacks Kinderrezept: Judiths kleine Farm

Eine Kuchenform

90 Minuten

Kuchen… hat hier jemand KUCHEN gesagt? Oh Gott, ich schmelze dahin. Für kleine Kater wie mich eigentlich verboten, aber wenn Judith nicht hinguckt, stibitze ich manchmal ein Stück von ihrem Teller. Aber psssssst, verratet mich nicht ;)!

Das brauchst du

Zutaten

Kuchen
1 Becher
Zucker
1 Becher
Öl
5
Glückliche Eier
0,5 TL
Gemahlene Vanille
3 Becher
Dinkelmehl (630)
1 Becher
Milch (Hafer- oder Mandelmilch geht auch)
05, Becher
Schokodrops
3 EL
Backkakao
1 TL
Salz
1 Päckchen
Backpulver
Zum Verzieren
buntes Fondant oder Marzipan (gibt’s beim Bäcker oder im Supermarkt)
1 Packung
Schokoglasur
ca. 80
Schokostangen (je nach Größe bitte berechnen, evtl. kann man sie halbieren)
Küchenwerkzeuge
als Maß einen Becher mit 300 ml Fassungsvermögen
Rührgerät oder Küchenmaschine
Rührschüssel
28er Backform/Springform
Backpinsel
Tortenheber
Backpapier
verschiedene Utensilien wie Messer, Zahnstocher, etc. um die Tiere zu formen

So einfach geht’s

Schritt 1

Zuerst backen wir den Kuchen. Denn während der im Ofen ist, könnt ihr prima die Farmtiere bauen. Nehmt also Öl, Zucker, Eier und Vanille und verrührt das Ganze, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann kommen die restlichen Zutaten des Kuchens hinzu und werden zu einem cremigen Teig verrührt.

Schritt 2

Spannt in den Boden eurer Kuchenform einen Bogen Backpapier. Damit erspart ihr euch das Einfetten und der Kuchen löst sich besser vom Boden. Das überstehende Papier am Rand schneidet ihr einfach ab. Füllt dann den Teig in eure Backform und backt den Kuchen bei 180 Grad (vorheizen nicht vergessen) für ca. 45 - 50 Minuten. Danach abkühlen lassen.

Schritt 3

Während der Kuchen im Ofen backt, könnt ihr mit dem bunten Marzipan oder dem Fondant verschiedene Tiere basteln. Das ist ein Spaß für die ganze Familie. Bestimmt habt ihr ganz großartige Ideen und ich bin so gespannt, wie eure Tiere aussehen. Formt also Hühner, Hunde, Katzen, Schweine, Pferde, Kühe, Hasen oder was immer euch einfällt und stellt sie für die Deko bereit.

Schritt 4

Jetzt geht es ans Dekorieren. Dafür schneidet ihr mit einem langen Messer das, was beim Kuchen als Berg hoch gebacken ist einfach gerade ab. Aber nicht naschen, das brauchen wir noch. So habt ihr nun zwei gerade Seiten, oben und unten. Legt den Kuchen so auf eine Kuchenplatte oder ein schönes rundes Holzbrett.

Schritt 5

Schmelzt die Kuchenglasur nach Packungsanweisung und legt euch die Schokostangen bereit. Sie sollten ein bisschen größer als der Kuchen sein. Wenn die Glasur weich ist, streicht ihr damit immer ein Stück des Kuchenrandes ein und drückt die Schokostangen als Zaun außen herum fest. Sobald die Schokolade fest wird, halten die Schokostangen prima. Baut den Zaun ringsherum. Die restliche Glasur streicht ihr auf den Kuchen und bröselt dann den restlichen Kuchen, den ihr zuvor abgeschnitten habt, als Erde obendrauf.

Schritt 6

Zum Schluss dürfen all die Farmtiere noch ihr Plätzchen auf dem Kuchen finden. Manche schauen aus der Erde, andere sitzen oben drauf und wieder andere wühlen in der Erde.

Schritt 1
Schritt 2
Schritt 3
Schritt 4

Und zum Schluss...

Fertig ist der Farmkuchen “Judiths kleine Farm”. Bestimmt haben euch eure Eltern und Geschwister beim Backen und Tiereformen geholfen und sie haben sich ein großes Stück als Belohnung verdient.

Guten Appetit wünscht euch

Euer Kater Jack

Mottoparty: Eine super Idee für euren nächsten Geburtstag! Dann könnt ihr mit euren Gästen nicht nur Judiths kleine Farm essen, sondern auch was Leckeres ansäen, pflanzen oder Tiermasken basteln. Da habt ihr bestimmt selbst viele tolle Ideen.